Eine kurze Erinnerung an die 5 immerwährenden Vorteile der Remote-Arbeit

  • Juni 17, 2022
  • Autor*In: WorkMotion
Lesezeit: 5 Min
Share On

Remote-Arbeit hat sich von einer anfänglichen Sicherheitsmaßnahme zu einer vollwertigen Unternehmenspolitik und sogar Taktik entwickelt. Bevor die Pandemie zuschlug, konnten sich nur wenige Menschen einen vollkommen virtuellen Arbeitsbereich vorstellen und jetzt ist er für viele Unternehmen schon zur neuen Normalität geworden.

 

Und angesichts der Tatsache, dass Covid auch nach zwei Jahren Social Distancing immer noch wütet, ist die Remote-Arbeit nicht nur eine Notwendigkeit, sondern ein neuer, begehrter Vorteil, den Unternehmen gerne für ihr Recruiting nutzen.

 

Aus all diesen Gründen haben wir 5 Gründe aufgelistet, warum Remote-Arbeit gut für Sie, Ihr Unternehmen und die Welt ist!

 

1. Remote-Arbeit fördert ein gesundes Leben und Wohlbefinden

  • Eine Studie von CoSo Cloud hat bewiesen, dass 42 bis 45 % der Remote-Arbeitnehmer ohne das obligatorische Pendeln gesünder essen und besser schlafen. 

 

 

  • Eine Statistik von Owl Labs ergab, dass 77 % der Befragten nach COVID-19 der Meinung sind, dass die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, sie glücklicher machen würde.

 

Diese Statistiken sprechen für sich selbst, dennoch ist nicht jeder dafür, und doch könnten Sie disen antworten: „Weniger Pendeln kann ein entspannteres Leben bedeuten!“ Jetzt ist es eine persönliche Entscheidung: So kannn jeder die eigene Mittagspause für einen Spaziergang oder eine Online-Yoga-Sitzung nutzen.

 

Eine Kehrseite der Medaille könnte aber auch sein, dass Remote-Arbeit ein Gefühl der Isolation oder Einsamkeit hervorrufen kann. Für Mitarbeiter, die sich in einer überfüllten Umgebung nur schwer konzentrieren können, kann die Arbeit von zu Hause aus aber auch ein Allheilmittel bedeuten. Außerdem können alle Home-Office-Arbeiter immer noch an einem Hybriden-Modellansatz teilnehmen oder tägliche Videochats mit ihren Kollegen führen.

 

2. Überbrückt die Kluft zwischen den Geschlechtern

 

Remote-Arbeit ermöglicht es allen, die Haus- und Familienarbeit leichter zu bewältigen.

So hat Remote.co herausgefunden, dass es in Unternehmen, die Remote-Arbeit praktizieren, mehr Frauen als CEOs und Gründerinnen gibt: 28 % im Vergleich zu 5,2 % der S&P 500-Unternehmen.

 

Es wird geschätzt, dass 43% der berufstätigen Frauen ihren Job aufgeben, wenn sie Kinder bekommen. Sara Sutton, CEO von FlexJobs, erklärt: „Die Flexibilität eines virtuellen Arbeitsplatzes beseitigt einige der Hindernisse, die Frauen von ihrem traditionellen Führungsweg abbringen, und sie kann Männer und Frauen befähigen, sich gleichberechtigt an der Kindererziehung zu beteiligen.“

 

Außerdem ist festzustellen, dass Unternehmen, die eine große Geschlechtervielfalt aufweisen, finanziell um 15% besser abschneiden als andere Unternehmen. Und gerade Unternehmen, die Flexibilität bei der Arbeit bieten, das Lohngefälle verringern, Kinderbetreuungsmöglichkeiten und bessere Elternzeit anbieten, tragen dazu bei, die Kluft zwischen den Geschlechtern endlich zu überwinden.

 

3. Fördert Vielfalt, Integration und wirtschaftliches Wachstum

 

Medizinische und psychische Probleme, eine Behinderung oder ein isolierter Standort können dazu führen, dass Menschen unter ihren Möglichkeiten leben müssen. Dank der Möglichkeit zur Remote-Arbeit können diese Menschen aber (wieder) Zugang zum Arbeitsmarkt finden und so finanzielle Stabilität erlangen. Auch viele Mitglieder der LGBTQ+ Gemeinschaft fühlen sich sicherer, wenn sie online arbeiten. Remote-Arbeitnehmer gelten als produktiver und loyaler, so dass die Langlebigkeit ihrer Arbeitsplätze und Karrieren wahrscheinlich zunehmen wird.

 

In vielen Ländern ist die digitale Kluft immer noch ein großes Problem. Es ist von entscheidender Bedeutung, die digitale Kompetenz in schwächeren Gemeinschaften zu fördern, damit auch sie Zugang zu diesem globalisierten, boomenden Markt erhalten. Auf diese Weise können sie sich entfalten und erhalten Zugang zu besseren Lebensbedingungen und Karriereaussichten.

 

Außerdem ist es erwiesen, dass die Erweiterung Ihres Talentpools und die Einstellung einer Vielzahl von Kandidaten einen enormen Vorteil für Ihr Unternehmen darstellt.

 

4.  Begünstigt die Nachhaltigkeit

Fernarbeitskräfte helfen, Verkehrsstaus, Treibhausgasemissionen und Ölkosten zu reduzieren. Arbeitgeber können etwa 11.000 $ pro Teilzeitbeschäftigtem einsparen und gleichzeitig den Verbrauch von Papier, Plastik und Energie senken.

 

Der FlexJobs-Bericht über Telearbeit schätzt, dass das Ergebnis dem Wegfall von 617.000 Autos entspricht, um diese Fahrzeuge zu kompensieren müssten 91 Millionen Bäume gepflanzt werden, um die gleiche Menge an Emissionen einzusparen.

 

Es ist wichtig zu wissen, dass jedes Jahr mehr als 3,3 Millionen Menschen an den Folgen schlechter Luftqualität und 1,35 Millionen Menschen an den Folgen von Verkehrsunfällen sterben. Die Arbeit von zu Hause aus wird ebenfalls dazu beitragen, diese dramatischen Probleme zu lindern.

 

5.  Bringt Leben in kleine Gemeinden zurück

 

Remote-Arbeit bietet den Menschen die Möglichkeit, aus überfüllten Städten wegzuziehen und in ländlicheren Gegenden einen Neuanfang zu machen. 

 

Das bedeutet eine erhebliche Senkung der Mietkosten, was vor allem für junge Erwachsene von Vorteil ist, die oft nicht in der Lage sind, ein Haus zu kaufen oder eine eigene Familie zu gründen. 

 

Es ist in der Tat ein gegenseitiger Vorteil: Remote-Arbeiter können ihre Lebensqualität verbessern und die Gemeinden wären endlich in der Lage, die Gebiete wieder zu bevölkern und die lokale Wirtschaft zu beleben. Kleine Städte unternehmen in der Tat alle Anstrengungen, um digitale Arbeitskräfte von überall her anzuziehen, indem sie eine Vielzahl von beispiellosen Anreizen und Dienstleistungen anbieten.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Verlagerung der Arbeitskräfte die Möglichkeit des kulturellen Austauschs fördern kann und ein großer Schritt in Richtung einer gesünderen, vielfältigeren, gleichberechtigteren und nachhaltigeren Zukunft ist.

 

Über WorkMotion

 

WorkMotion verwandelt Ihren Arbeitsplatz, indem es die Bildung internationaler Teams einfacher denn je macht. So möchten wir ein Teil der Revolutionierung Ihres Arbeitsplatzes sein. Dies gelingt uns durch unser Produkt, denn dieses ermöglicht Unternehmen, ihre Teams ohne Rücksicht auf nationale Grenzen zu vergrößern und zu erweitern. Wir digitalisieren und vereinfachen ebenfalls zeitaufwändige Onboarding-Prozesse und helfen Unternehmen, Talente aus der ganzen Welt schnell, einfach und vorschriftsmäßig einzustellen.

 

Share On

Employer of the Future 2022

10th October – in Berlin & Remote

1000+ of the best minds in HR & Tech
will come together this October.

Join the conversation!