Kosy Office geht mit gutem Beispiel voran

  • Juli 15, 2022
  • Autor*In: Laure Buttolo
Lesezeit: 4 Min

„Vom ersten Tag an vollständig remote sein und gleichzeitig Arbeitsweisen und soziale Kontakte darum herum aufbauen.“

Das ist sicherlich eines der Mottos von Kosy Office. Da Kosy Office einen Service anbietet, der es Unternehmen ermöglicht, ein vernetztes, kollaboratives und unterhaltsames virtuelles Büro zu schaffen, ist es nur logisch, dass Kosy Office remote Arbeit in vollem Umfang unterstützt. Obwohl Kosy Office seinen offiziellen Sitz in Großbritannien hat, hat das Unternehmen von Anfang an vollständig auf Fernarbeit gesetzt. Es war auch sehr früh klar, dass Kosy von überall aus einstellen wollte und zwar sowohl remote als auch dezentral – und da kam WorkMotion ins Spiel. 

 

  • Hauptsitz in Großbritannien, aber kein physisches Büro
  • Gegründet im März 2021
  • WorkMotion-Lösung: WorkGlobal
  • Derzeitige Einstellungsländer: Belgien, Vereinigtes Königreich, Ukraine und die Vereinigten Staaten

 

All-in vom ersten Tag an 

Von Anfang an wollte das Führungsteam seine Einstellungsstrategie festlegen und beschloss, dass es von überall aus einstellen wollte – und alles begann mit der allerersten Einstellung!

Auf der einen Seite wollte Kosy die richtigen Leute unabhängig von ihrem Standort einstellen. Andererseits verfügten sie aber weder über eine lokale Präsenz oder Expertise in mehreren Ländern noch über die rechtlichen Möglichkeiten, um die länderspezifischen Vorschriften zu umgehen. Als Zweierteam wollten die Gründer Yanis und Sam neue Teammitglieder einstellen, hatten aber keine Ahnung, wie sie das anstellen sollten.

Als Kosy Office ein Talent fand, das sie in Belgien einstellen wollten, hatten sie absolut kein Know-how. Als sie erfuhren, dass WorkMotion Talente in über 160 Ländern, darunter auch Belgien, vermitteln kann, schien sich ihre Recherche auszuzahlen und die Partnerschaft zwischen uns und den beiden begann.

Sobald Kosy Office WorkMotion nutzte, führten sie Vorstellungsgespräche in Polen, Spanien, Großbritannien, Belgien und sogar in den Vereinigten Staaten und Kanada. Diese Möglichkeit gab ihnen die Option, von Anfang an in mehreren verschiedenen Ländern einzustellen: Kosy konnte sich wirklich darauf konzentrieren, die richtige Person für das Team zu finden, egal wo diese sich befand. 

 

WorkMotion: Die erweiterte Personalabteilung von Kosy Office 

Laut Kosy Office war WorkMotions wichtigstes Verkaufsargument ihre schnellen internen Prozesse und ihr Fachwissen über die Länder, in denen sie einstellen. Von Fragen zu Versicherungen, Sozialleistungen und Umzügen bis hin zu lokalen Steuergesetzen – Kosy Office nutzt WorkMotions umfassendes Fachwissen im Personalmanagement und in der globalen Personalbeschaffung.

 

Messbare Vorteile

Durch die Nutzung von WorkMotion als unabhängige Personalplattform hat Kosy Office die folgenden Vorteile festgestellt: 

  • Flexibilität, um Talente von überall aus einzustellen
  • Schnelle Einstellungsprozesse und Einarbeitung der Mitarbeiter und 
  • Kostentransparenz dank des WorkMotions Kostenkalkulationstools 
  • Zeitersparnis bei der allgemeinen Personalverwaltung durch die Auslagerung dieser Funktion. 

 

„Die Mitarbeiter, die wir eingestellt haben, sind ein Beweis dafür, dass wir mit WorkMotion die richtigen Talente unabhängig von ihrem Standort einstellen können. Außerdem ist es für uns ein Gewinn, WorkMotion als unsere erweiterte Personalabteilung zu nutzen und von ihren schnellen Prozessen zu profitieren.“ Yanis Mellata, CEO und Mitbegründer von Kosy Office

 

Share On

Explore our platform
on your own

Discover the key features of our platform for free, without talking to a salesperson.

Try WorkMotion Free